Propangasschlauch

Propangasschlauch

3 Artikel mit 7 Varianten gefunden

Propangasschlauch 4x4 mm G3/8 Zoll LHxG3/8 Zoll LH Hochdruck KAYSER

Propangasschlauch 4x4 mm G3/8 Zoll LHxG3/8 Zoll LH Hochdruck KAYSER

Art.-Nr. 99271111 (4 Varianten verfügbar)
Lieferbar in 1-3 Arbeitstage

ab 18,85 €

(12,57 € / 1m) inkl. MwSt.

Gasschlauch L.2m schwarz

Gasschlauch L.2m schwarz

Art.-Nr. 94887355
Lieferbar in 1-3 Arbeitstage

24,23 €

(12,12 € / 1m) inkl. MwSt.

Propangasschlauch 4x4 mm M10x1 LHx G3/8 Zoll LH Hochdruck KAYSER

Propangasschlauch 4x4 mm M10x1 LHx G3/8 Zoll LH Hochdruck KAYSER

Art.-Nr. 99336648 (2 Varianten verfügbar)
Lieferbar in 1-3 Arbeitstage

ab 19,25 €

(7,70 € / 1m) inkl. MwSt.

Der Propangasschlauch, eine sichere Verbindung

Propan ist ein einfach zu handhabendes Gas, das in Haushalten, im Gewerbe und in der Industrie für unterschiedlichste Zwecke verwendet wird. Als sogenanntes Flüssiggas, das sich unter relativ geringem Druck bei normaler Umgebungstemperatur in einem entsprechenden Druckbehälter gut komprimieren lässt, ist es hervorragend für das Heizen und Kochen geeignet. Zudem wird mit dem Einsatz von Propan die Umwelt geschont, da es als Brennstoff ein sehr niedriges CO2-Äquivalent besitzt und ebenso die Ozonschicht nicht schädigt.

Mithilfe des Propangas-Schlauchs wird zwischen einer Gasflasche oder einem Gastank eine sichere Verbindung zu dem jeweiligen Verbraucher hergestellt.

Was ist ein Propangasschlauch?

Ein Propangasschlauch ist eine Schlauchverbindung mit einem mehrschichtigen Aufbau, der in der Regel aus drei Lagen besteht:

  • Die Kunststoff-Außenhülle
  • Eine Polyesterverstärkung
  • Die Innenseele aus Weich-NBR

In der Regel wird ein Propangas-Schlauch als fertiges Element in unterschiedlichen Längen hergestellt, der an seinen beiden Enden jeweils mit beidseitig verpressten Tüllen und Überwurfmuttern (R 3/8) ausgestattet ist. Dies besitzt den Vorteil gegenüber Endlosschläuchen, dass ein unsachgemäßer Umgang wie die nicht fachgerechte Anbringung von Verschraubungen vermieden wird.

Neben dem normalen Propangas-Schlauch für Anwendungen an Propangasflaschen zu Haushaltszwecken werden ebenso Propanhochdruckschlauchleitungen genutzt, die im Handwerk und der Industrie dazu dienen, das Gas etwa von Hochdruckgasflaschen zu Werkzeugen wie einem Schweißbrenner zu führen. Diese Propanhochdruckschlauchleitungen sind für Drücke bis 60 bar ausgelegt. Neben der für diese Schläuche anzuwendenden Norm unterscheiden sie sich zudem durch die verpressten Anschlüsse, die auf einer Seite dem Werkzeuganschluss entspricht.

Die Normen für den Propangasschlauch

Die Grundlage zur Fertigung eines Propangasschlauchs etwa zur Verwendung an Propangasbrennern oder auch Herden ist die ISO 3821, die die vormalige EN 559 ablöste. Der Betriebsdruck eines Propangasschlauchs darf je nach Bauart 30, 25 oder 20 bar betragen. Die Umgebungstemperatur darf Plus 70 Grad Celsius nicht übersteigen.

Zuständig für das Regelwerk zur Fertigung von Propangasschläuchen ist der deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches mit Sitz in Bonn. Auf vielen Propangasschläuchen ist das Kürzel DVGW aufgebracht, womit die Fertigung gemäß deren Regelwerk angezeigt wird. Natürlich entsprechen diese Schläuche gleichzeitig den entsprechenden europäischen Normen und Vorschriften. Mit einem genormten Propangas-Schlauch sowie entsprechend sicheren Tanks oder Gasflaschen und den Vorschriften entsprechenden Verbrauchsgeräten ist der sichere und einfache Umgang mit Propangas jederzeit möglich.