Merkzettel Warenstapler 0
Menü
Merkzettel Warenstapler 0
Gratis Versand ab 50 €
30 Tage Rückgaberecht
Markenqualität zu Top-Preisen
Sehr gut (4.76 / 5.00)

Diese Seite ist momentan nicht verfügbar.

Passende Produkte finden Sie stattdessen in der folgenden Kategorie: Teichreinigung & Teichpflege

Algenvernichter für den Gartenteich

In diesem Bereich gibt es diverse Mittel zur Bekämpfung von Algen im Teich, welche auf unterschiedlichste Weise Algen den Kampf ansagen. Algizide sind eine Möglichkeit, aber es gibt auch andere Maßnahmen, dieses Problem in den Griff zu bekommen, indem die Mineralstoffe reduziert werden. Welches Mittel für den Einsatz besser geeignet ist, hängt von der individuellen Situation ab. Bei der Teichreinigung und der Teichpflege können biologische oder chemische Algenvernichter verwendet werden. Grundbasis ist immer eine Minderung von Nährstoffen im Wasser. Dadurch wird das Wachstum der Algen gehemmt. Algizide dagegen entfalten ihre Funktionalität auf chemischer Basis.

Die Ursache von Algen und der Einsatz von Algenvernichter

Insbesondere Fadenalgen sind eine Problematik für Gartenteiche, denn durch eine starke Reproduktion wird das Wasser komplett eingetrübt. Deswegen sollte die Algenbekämpfung mit einem Algenvernichter im Teich, bei einem Wasserspiel oder Brunnen schnellstens vollzogen werden, um einen Schutz für Fische und Pflanzen zu gewährleisten. Die Algenbildung erfolgt insbesondere an schattigen Stellen, wo kaum oder nie eine Sonneneinstrahlung erfolgt. Nachstehend die häufigsten Ursachen, die für Algenprobleme im Garten- und Landschaftsbau verantwortlich sind:

  • Fischfutter, Rasen- oder Gartendünger
  • Blätter oder Blütenstaub
  • Zu geringe Tiefe des Teiches oder Pools.
  • Unzureichende Funktionsweise des Filters.
  • Verunreinigter Filter
  • Unzureichende Filterlaufzeit
  • Nicht vorhandene, mangelhafte oder schlecht funktionierende Filter-Rückspülung
  • Zu niedrige Eingabe von Desinfektionsmittel im Swimmingpool
  • Unzureichendes Wassergleichgewicht
  • Erhöhte STD- oder Phosphat-Werte im Wasser des Schwimmbads
  • Ungenaue oder unrichtige Revatop+- Schockeingabe bei der Revacil-Behandlung
  • Unzureichende Reinigung des Schwimmbads
  • Dauerhafte geschlossene Solarabdeckung bei warmen Temperaturen

Wissenswertes und Fakten über Algenvernichter

Algenvernichter sind hilfreich gegen Trübungen bei allen Algensorten, z.B. Schwebealgen, Fadenalgen und Grünalgen. Durch Algenmittel sind Algen schnell verschwunden. Mikroorganismen, Amphibien, Insekten und auch Fische können vergiftet werden und somit Schäden davontragen. Mit dem Namen des Wirkstoffs können Sie feststellen, ob Gifte im Algenmittel vorhanden sind. Klares Wasser wird durch die richtige Dosierung erzeugt. Manche Mittel können auch am Anfang schäumen. Die zersetzten Algen geben Nährstoffe frei und Phosphat, Nitrat und andere Stoffe finden den Weg zurück in den Wasserkreislauf. Tote Algen bereichern den Grund und müssen entfernt oder abgesaugt werden. Sie können den Nährstoffgehalt des Teiches gering halten, indem Sie das abgesaugte Wasser wieder Filtern und zurückführen.