Dünger

Dünger

Filter

Alle Filter zurücksetzen

3 Artikel gefunden

WOLF-Garten
Topseller
Angebot
Angebot
Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage
UVP 42,35 €
29,53 €
inkl. MwSt.
WOLF-Garten
Angebot
Angebot
Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage
UVP 17,64 €
13,40 €
inkl. MwSt.
WOLF-Garten
Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage
17,08 €
inkl. MwSt.

Gartendünger: für jeden Garten das Richtige

Beim Dünger gibt es verschiedene Arten. Je nachdem, was für Pflanzen verwendet werden, muss der richtige Dünger benutzt werden. Generell wird am Meisten zum Pflanzendünger gegriffen, wenn ein Garten vorhanden ist. Dieser unterscheidet sich aber wiederum in Blühpflanzendünger und Blumendünger. Zusätzlich gibt es für Gemüse und Früchte, noch einen extra Dünger, als auch für Bäume und Sträucher. Egal was im Garten angepflanzt werden möchte, es gibt immer eine Unterstützung durch ein Düngemittel. Damit beider Verwendung von solch einem Gartendünger auch nichts schief laufen kann, ist auf jeder Verpackung die genaue Beschreibung aufgedruckt. Beim Dünger kaufen sollte lediglich darauf geachtet werden, für welchen Bereich im Garten, der Dünger eingesetzt werden kann. Mit dem Gartendünger lassen sich dann im Handumdrehen neue Variationen für den Garten gestalten. Im Übrigen wird allein schon für den Rasen, ein passender Gartendünger benötigt.

Gartendünger machen Gartenträume wahr

Sehr häufig wird Gartendünger aber auch verwendet, um bestimmte Bereiche im Garten schöner werden zu lassen. Egal ob die Ränder des Gartens mit Blumen geschmückt werden sollen, oder einfach mal selbst das frische Gemüse geerntet werden soll, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Wenn der richtige Gartendünger verwendet wurde, kann dies auch als guter Sichtschutz dienen. Das beste Beispiel hierfür ist der Heckendünger. Sehr häufig kann es aber auch vorkommen, dass eine Pflanze nicht so will, wie sie soll. Dann lohnt es sich, auf Wurzel - und Bodenhilfsstoffe zu setzen. Dieser Dünger gibt der Pflanze, oder dem Baum die benötigte Energie, damit alles wieder so wächst, wie es sein sollte. Sollte es dann mal etwas biologischer zugehen, was bei Gemüse immer mehr im Trend liegt, kann auch ein Bio-Dünger eine gute Alternative sein.

Auf die Menge des Düngers und die Zeit kommt es an

Sollte aber bei all den Düngern nicht der Richtige mit dabei sein, ist das auch kein Problem. Dafür gibt es den Universaldünger. Dieser Dünger wird zumeist in größeren Mengen angeboten und kann für alles, was im Garten angepflanzt werden soll, verwendet werden. Zudem sollte bedacht werden, dass die Konsistenz eines Düngers auch recht unterschiedlich sein kann. Es gibt in nämlich in flüssiger und in fester Form. Bei der Dosierung kann im Prinzip auch nichts falsch gemacht werden. Diese ist nämlich auch auf der Rückseite der Packung beschrieben. Vor allem aber kommt es auf die Pflanze selbst an, wann diese Dünger braucht. Manchmal kommt es vor, dass eine Pflanze alle zwei Wochen gedüngt werden muss, während es bei einer anderen einmal im Jahr ausreicht.