Bunsenbrenner

Bunsenbrenner

1 Artikel mit 1 Varianten gefunden

Bunsenbrenner Labogaz 206 55 g/h 380g CAMPINGAZ
-26 %

Bunsenbrenner Labogaz 206 55 g/h 380g CAMPINGAZ

Art.-Nr. 2108310
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 77,88 €

57,59 €

inkl. MwSt.

-26 %

Der Bunsenbrenner und seine Anwendungsgebiete

Ein kleiner Gasbrenner wird als Bunsenbrenner bezeichnet. Das Brenngas folgt dem Prinzip des teilweisen selbst ansaugen der Verbrennungsluft. Dadurch entsteht der charakteristische blaue Strahl. Im Labor wird der Bunsenbrenner zum Erhitzen von Flüssigkeiten verwendet, am Bau und privat hilft der Gasbrenner beim Schmelzen von Lötdraht und Verschweißen.

Die Funktionen der Bunsenbrenner

Je nachdem, wie weit das Ventil geöffnet ist, entstehen unterschiedliche Flammentypen. Ist das Ventil ganz geschlossen, ist eine rötlich-gelbe unruhige Flamme zu sehen, die sogenannte Diffusionsflamme. Ist das Ventil zur Hälfte geschlossen, so ist die Flamme am Ansatz blau und färbt sich bis zur Spitze rot ein. Ein fast vollständig offenes Ventil bewirkt eine lilafarbene Flamme. Ein zur Gänze geöffnetes Ventil hat eine blaue Flamme zur Folge. Die eingesetzten Flammen kommen je nach Tätigkeit zum Einsatz:

  • zum Biegen von Werkstücken oder Glas
  • zum Leimkochen
  • zum Lacktrocknen
  • Rauchschwärzungen erwirken
  • Schmelzen von Lötdrähten
  • Erhitzen von Flüssigkeiten in Reagenzgläser

Weitere Anwendungsbereiche des Bunsenbrenners

Feinmechaniker oder Goldschmiede schwören auf den Einsatz des Gasbrenners. Die Metalldrähte werden gezielt angeschmolzen und sofort an die gewollte Stelle angebracht. Schulen und Labors führen mit dem Bunsenbrenner ihre Versuche aus. Aber auch medizinische Labors benötigen die Flammkraft des praktischen Gasbrenners. Der Installateur verschweißt mit dem Flachbrenner die Wasserrohre dauerhaft. Spenglerarbeiten sind ohne Bunsenbrenner nicht so hochwertig durchführbar.

Künstler, welche aus Metallen ihre Werke schaffen, setzen ihre Ideen mit dem Brenner noch besser um. Sogar Heimwerker haben einen Gasbrenner in ihrer Werkstatt. Nahezu alle Kleinreparaturen im Haus und am Auto werden mit dem Gaskartuschenbrenner durchgeführt. Angefangen von der Reparatur elektronischer Spielzeuge bis hin zu selbstgebauten Gerüsten und Hilfsmittel.

Anwendungshinweise zum Bunsenbrenner

Ob die Gaskartusche vollständig entleert werden muss oder nicht, hängt vom jeweiligen Produkt ab. Bitte lesen Sie vor dem Gebrauch dieses Gerätes die Gebrauchsanweisung gut durch. Vor einer gewaltsamen Öffnung der Kartusche ist abzuraten – es besteht Explosionsgefahr. Sollte Gas austreten, dann darf der Gasbrenner nicht zum Einsatz kommen. Es könnte eine Explosion mit anschließendem Brand entstehen. Beim Arbeiten mit solchen Geräten ist der Arbeitsschutz zu beachten. Deswegen ist das Tragen von Schutzbrillen und Arbeitshandschuhe unbedingt empfehlenswert.

Der Gasbrenner ist für viele Anwendungen leicht erweiterbar. Flach- oder Feinbrenner eignen sich hervorragend für Lötarbeiten. Im Garten findet so ein Brenner als Abflammgerät seine Anwendung. Der Vorteil ist, dass kein Kabel mitgetragen werden muss. Ein in der Länge verstellbares Rohr hilft beim Vernichten von Unkraut oder zum Einheizen eines Kamins.