Laubbesen

Laubbesen

1 Artikel mit 1 Varianten gefunden

Profi-Laubbesen Arbeitsbreite 320-480mm verz. o. Stiel
-22 %

Profi-Laubbesen Arbeitsbreite 320-480mm verz. o. Stiel

Art.-Nr. 2911268
Lieferbar in 2-4 Arbeitstagen

UVP 24,00 €

18,72 €

inkl. MwSt.

-22 %

Laubbesen für alle Aufgaben

Charakteristika eines Laubbesens

Unsere Laubbesen werden Ihnen in verschiedenen Größen, Materialien und Arbeitsbreiten angeboten. Die Metallausführungen sind am haltbarsten und erlauben die Anwendung eines größeren Kraftaufwandes als die Modelle aus Kunststoff. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Aufsätzen, die an Besenstiele gesteckt werden und folglich beidhändig eingesetzt werden, und den einhändig zu gebrauchenden Kleinbesen. Komplette Langstiel-Geräte können Sie sofort einsetzen, für die Steck-Aufsätze bestellen Sie bitte einen separaten Stiel mit, sofern Sie keinen vorrätig haben. Solche Aufsätze sollten noch mittels Schraube oder Nagel am Stiel gesichert werden, wofür ein Loch vorgebohrt ist.

Einsatzmöglichkeiten

Mit Laubbesen verbindet man meist Einsätze auf Grünflächen, wo zuvor geschnittene Halme oder zerstreut liegende Zweige gesammelt und entfernt werden sollen. Für flächigen Einsatz empfehlen sich möglichst breit gefächerte Zinken. Es kann sich dabei um fixierte oder um variabel ausfächernde Zinken handeln. Sind damit zu bewegenden Teile eher grob, sollte ein verstellbares Gerät mit größerem Zinkenabstand gehandhabt werden, geht es darum abgeschnittenes Gras oder dergleichen zu entfernen, ist der schmalere Zinkenabstand die bessere Wahl. Die federnden Zinken sollen nicht zu starr sein, um einen Rasen nicht zu zerrupfen, während man ihn beharkt. Mit unseren Kunststoffmodellen sind sie diesbezüglich auf der sicheren Seite, da das weichere Material den bearbeiteten Untergrund schonender behandelt als die Varianten mit Stahlzinken.

Die Kleinbesen werden Sie in Beeten oder zwischen Kulturpflanzen verwenden wollen, wo die großen Varianten und Rechen zu breit sind und daher nicht eingesetzt werden können. Hier ist der Zinkenabstand bei allen Modellen unveränderlich.

Abgesehen von den klassischen Aufgaben im Garten, insbesondere auf Rasenflächen, können Laubbesen auch auf harten Untergründen wie Pflaster oder Asphalt benutzt werden um leichtgewichtige Partikel wie etwa Laub zu Haufen zusammenzurechen, sollte kein Straßenbesen zur Hand sein. Bei Nässe ist ein Laubbesen hier sogar überlegen, da seine Zinken das auf Stein klebende Laub besser abkratzen können als die Borsten eines Besens, bei weniger Kraftaufwand. Was immer Sie tun, vermeiden Sie ein Verbiegen oder Abbrechen der Zinken, um eine dauerhafte gute Arbeitsleistung zu gewährleisten. Daher sollte der Laubbesen nicht mit dem Druck geführt werden, den man mit Straßenbesen anzuwenden gewohnt ist. Sonst ist mit genannten Folgen zu rechnen, bei Kunststoffzinken zudem mit zusätzlichem Abnutzungsverschleiß.