Bohrer für verschiedene Materialien und Zwecke

Das Bohren gehört sicherlich zu den am häufigsten verwendeten Verfahren im gesamten Handwerksbereich. Es gibt wohl kaum ein Werkstück oder sonstiges Objekt, das im Laufe seiner Bearbeitung nicht mit einem Bohrer bearbeitet wird. Sowohl im Handwerk als auch in der Industrie werden Bohrer in den unterschiedlichsten Ausführungen und für die verschiedensten Werkstoffe eingesetzt. In den meisten Fällen werden die Bohrwerkzeuge in ein Bohrfutter oder mithilfe einer speziellen Spannzange eingespannt. Zusammen mit der Bohrmaschine können so runde Löcher in die verschiedensten Arten von Werkstoffen und Werkstücken gebohrt werden. Für nahezu jedes Material werden Bohrwerkzeuge angeboten. Sogar das Bohren in Glas oder Keramik ist heute kein Problem mehr. Das richtige Werkzeug für das entsprechende Material auszuwählen, ist manchmal gar nicht so einfach. Neben dem eigentlichen Bohrwerkzeug ist es auch die Bohrtechnik, die eine große Rolle spielt.

Bohrer für Stoffe wie Metall, Holz oder Beton

Metall gehört sicherlich zu den am häufigsten eingesetzten Werkstoffen. Deshalb gibt es hier auch viele Spezialmarken, wie zum Beispiel Ruko Metallbohrer oder Gühring Bohrer. Natürlich finden Sie ebenfalls Bosch Bohrer, Festool Bohrer, Makita Bohrer oder Metabo Bohrer bei uns. Bei der Verarbeitung müssen natürlich auch immer wieder Löcher gebohrt werden. Metall ist natürlich auch nur ein Oberbegriff für verschiedene Arten von Werkstoffen. Nicht jeder Metallbohrer ist für jede Art von Metall geeignet. So sind Stahlbohrer beispielsweise nicht gut geeignet, um Löcher in Aluminium oder Messing zu bohren. Besser funktioniert dies mit speziellen Aluminiumbohrern, die eine flache Kegelspitze und abgesetzte Schneidflanken besitzen. Normale HSS-Bohrer neigen beim Einsatz in Metallen wie Aluminium, Kupfer oder Zink dazu, sich zu verklemmen, wodurch unsaubere Bohrlöcher entstehen. Handelt es sich um härtere Metalle (beispielsweise Edelstahl oder Gussstahl), welche bearbeitet werden sollen, so lassen sich hierfür speziell beschichtete Bohrer gut einsetzen. Diese haben außerdem den Vorteil, dass sie deutlich höhere Schnittgeschwindigkeiten aufweisen können und außerdem korrosionsbeständiger sind.

An Holzbohrer werden natürlich andere Anforderungen gestellt. Dieser Werkstoff benötigt einen deutlich geringeren Kraftaufwand als die Metallbearbeitung. Häufig werden hier Holzspiralbohrer mit oder ohne Spitze verwendet. Die Spitze macht das Ansetzen des Bohrers besonders leicht und sorgt außerdem dafür, dass das Bohrloch sauberer wird. Für größere Bohrungen sollten allerdings andere Arten von Bohrern wie beispielsweise Forstnerbohrer eingesetzt werden.

Ebenfalls entscheidend: die Bohrtechnik

Die Bohrtechnik spielt ebenfalls eine große Rolle beim Löcherbohren. So werden beispielsweise Schlagbohrmaschinen benötigt, um Löcher in harte Werkstoffe wie Beton bohren zu können. Die hier eingesetzten Steinbohrer besitzen dazu eine eingelötete Hartmetallplatte an ihrer Spitze. Diese wird benötigt, um dem Bohrermaterial die notwendige Härte zu verleihen. Die eingesetzten Schlagbohrmaschinen besitzen ein eingebautes Schlagwerk, das beim Bohren kleine Schläge erzeugt. Diese werden auf das Bohrfutter und natürlich auch auf den Bohrer übertragen und sorgen so dafür, dass während des Bohrens der Steinbohrer besser den Werkstoff durchdringt.

Das Bohren ist ein zerspanender Fertigungsprozess, der in ...

  • Fliesen, Stahlbeton, Beton
  • Granit, Holz, Stein, Kunststoffen, Glas
  • Metall, Edelstahl, GFK 

... vorgenommen werden kann. Dafür sorgen die unterschiedlichsten Arten an Bohrern und Maschinen, die einem reibungslosen und sicheren Bearbeiten Vorschub leisten. Eine ganz besondere Herausforderung stellt das Einbringen von Bohrungen in fortschrittliche Werkstoffe dar, die als glasfaserverstärkte Kunststoffe berühmt geworden sind. Für die Fachleute steht es dabei außer Frage, dass auch für solche Arbeiten nur ein ausgefeiltes und gut miteinander kombiniertes System aus Bohrwerkzeug und Bohrgerät infrage kommt. In der Profil-, Blech- und Rohrbearbeitung unterliegen gegenwärtig konstruktive Bohrverfahren einem Einsatz, der hauptsächlich in der spangebenden Metallbearbeitung von Vorteil ist. Mit diesen Ausrüstungen lassen sich sogar maßgeschneiderte Zielstellungen in die Tat umsetzen. Das zeigen ganz deutlich die sogenannten Tieflochbohrmaschinen, mit denen höchst komplizierte Feinarbeiten bewältigt werden können. 

Diffizile Spezialbearbeitungen mit dem Tiefloch Bohrer realisieren

Verwendet werden für Feinarbeiten die als Tieflochbohrer bezeichneten Funktionsteile, welche der Gruppe der Hartmetall- und Tiefbohrwerkzeuge entstammen. Im Rahmen vom angebotenen Produktrange der Tieflochbohrer erhalten Sie unter anderem:

  • Einlippen- und Zweilippenbohrer
  • Spiralisierte Tieflochbohrer
  • Sonderwerkzeuge, deren Schneiden mit PKD bestückt sind

Die Zweilippenbohrer eignen sich zum Voll- und Aufbohren, da sie zum Teil einen aufgelöteten Bohrkopf besitzen oder aus VHM gefertigt wurden. Dieses Bohren basiert außerdem auf einem komplizierten Kühlprozess. Dieser ist erforderlich, weil der Bohrerkorpus einer permanenten Kühlung bedarf. Darüber hinaus müssen die abgetragenen Späne kontinuierlich aus dem Bohrloch entfernt und abtransportiert werden. Beim Tiefbohren ist die Bohrtiefe des Loches dreimal so groß wie der Durchmesser des Bohrwerkzeuges, sodass eine enorme Werkstoff- und Werkstückbeanspruchung auftritt. Das Tieflochbohren ist in der Lohnfertigung eine Vorgehensweise, mit der eine Fülle an Materialien, die exotisch sind und zu den schwer zerspanbaren Werkstoffen zählen, verarbeitet werden kann.

Markenbohrer in Handwerkerqualität sind heutzutage obligatorisch

Obwohl sich die Einsatzmöglichkeiten für Bohrer und Bohrmaschinen um ein Vielfaches erweitert haben, sind die Ansprüche an deren Qualität stetig hoch geblieben. Für den gewerblichen Einsatz stehen nach wie vor die Bohrwerkzeuge in High End Güte im Vordergrund und jeder passionierte Profi wird nur auf solche Ausrüstungen zurückgreifen. Deshalb sollten Sie sich ebenfalls von der ausgezeichneten Qualität der Bohrersortimente bei Contorion überzeugen und die Bohrmaschinen nur mit den besten, auf Sicherheit und Funktionalität intensiv geprüften Bohrern ausrüsten. Das gilt nicht nur für die durch Expertisen und Zertifikate gekennzeichneten schlag- und bohrkräftigen SDS- oder Edelstahl-Wendelbohrer, sondern darüber hinaus auch für die HSS-Bohrwerkzeuge, andere Werkzeuggruppen sowie C-Kleinteile und Zubehör für Handwerk und Industrie.

Eine Bohrmaschine ist nur so gut wie die Bohrer, mit denen sie verwendet wird. Hier liegt der Teufel oftmals im Detail: Wer sich zwar eine Markenbohrmaschine mit verlässlicher Funktionalität anschafft, dann aber bei den einzelnen Bohrern oder beim Bohrzubehör spart, der kann die Vorteile seines Elektrowerkzeugs nicht voll ausnutzen. Wir von Contorion bieten Ihnen als Handwerksprofi darum verschiedene Markenbohrer von hoher Qualität, mit denen Sie stets optimal ausgerüstet sind. Unsere hochwertigen Bohreinsätze zeichnen sich unter anderem durch diese Merkmale aus:

  • präziser Anschliff: Durch den richtigen Anschliff ist sichergestellt, dass Sie mit den Bohrern optimal in den Werkstoff, für den sie vorgesehen sind, eindringen können.
  • hochwertiges Material: Die einzelnen Produkte sind ausschließlich aus besten Materialien gefertigt, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.
  • optimale Kombinierbarkeit: Die Schaftformen an den Bohrern sind an die gängigen Aufnahmen von verschiedenen Bohrmaschinen angepasst.

In unserem Bohrer-Ratgeber erfahren Sie mehr über die Besonderheiten und Stärken der unterschieldichen Bohrer-Typen.

Bohrer bei Contorion bestellen und auf echte Markenqualität vertrauen

Mit den Bohrern von Contorion können Sie nichts falsch machen. Wir punkten mit hochwertigen Qualitätswaren, die wir zu fairen Preisen an unsere anspruchsvollen Kunden verkaufen. Hersteller wie Gühring, Format oder Alpen sorgen mit ihren hohen Ansprüchen dafür, dass Sie als Profi nur mit dem besten Werkzeug arbeiten können. Egal, ob Sie auf der Suche nach Bohrern für Mauerwerk, Holz oder Metallbohrern sind, stöbern Sie einfach in unserem Sortiment nach dem passenden Produkt. Wer einen Bohrer kaufen will, der ist in unserem Onlineshop definitiv richtig!

Verschiedene Servicevorteile bei Contorion - optimal für Gewerbeeinkäufer

Der Slogan von Contorion lautet nicht umsonst ""Alles für den Profi"": Wir haben uns auf gewerbliche Kunden aus dem Industrie- und Handwerksbereich spezialisiert. Deshalb werden bei uns Preise nicht nur in Brutto-, sondern auch in Nettobeträgen angezeigt. So haben Sie immer den optimalen Überblick über Ihre Anschaffungskosten. Schon ab 50 Euro Warenwert berechnen wir Ihnen für die Lieferung mit einem unserer sicheren Logistikpartner übrigens keinerlei Versandkosten. Sie möchten persönlich beraten werden, wenn Sie einen Bohrer kaufen möchten? Dann setzen Sie sich einfach mit unserer kompetenten Contorion-Hotline in Verbindung und lassen Sie sich hier von unseren freundlichen Mitarbeitern beraten. Übrigens: Bei Contorion shoppen Sie sicher und seriös. Dafür garantiert auch das Trusted Shops Siegel, dass Sie im oberen Bereich unseres Shopsystems einsehen können

Wichtige Hersteller für Bohrer

Oh nein! Wir konnten leider nichts zu "" finden.

Hilf uns, deine Suche zu verbessern!

Tipps für eine erfolgreiche Suche:

  1. Prüfe deine Suche auf Rechtschreibfehler
  2. Suche nach ähnlichen Begriffen und Synonymen
  3. Du hast dein Produkt immer noch nicht gefunden? Nutze unser Formular
Benötigst du Hilfe? Zur FAQ-Seite

Zuletzt angesehene Artikel

Vielleicht sind diese Produkte interessant für dich