• Versandkostenfrei ab 50 €
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen
  • Riesige Auswahl

Diese Seite ist momentan nicht verfügbar.

Passende Produkte finden Sie stattdessen in der folgenden Kategorie: Brandschutz

Die Spritzerschutzdecke – vielfältige Anwendung bei hohen Temperaturen

Aus edlen E-Glas und Silikatgeweben werden mittels speziellen Beschichtungen werden Schweißerdecken mit ihren Leistungseigenschaften an die unterschiedlichen Anwendungsbereiche assimiliert und können je nach Ausführung Temperaturbeständigkeiten bis 1600° C erreichen. Die Konfektionierung der Spritzschutzdecken erfolgt aus 1000 mm sowie 2000 mm breiten Bahnen. Sie sind mit einem Saum umrundet und bieten einen Schutz gegen Ausfransen. Im Bereich Brandschutz dient sie als Schweißunterlage, Schutzabdeckung für brennbare oder hitzeempfindliche Gegenstände sowie als Untergrund für Erzeugnisse für Guss- und Glasprodukte. Die zur Arbeitskleidung – Arbeitsschutz zählende Ausrüstung wird im Metall-, Anlagen- und Fahrzeugbau, Schlossereien, KFZ-Betrieben und weiteren Anwendungsbereichen benutzt, wo der Schutz vor Funkenflug, Spritzer von Flüssigmetall und Schweißperlen vorhanden sein muss.

Einsatz bei Schweiß- und Schleifvorgängen

Eine Schweißerdecke ermöglicht Ihnen unverzüglich und sicher Oberflächen zu schützen, die eine Empfindlichkeit aufweisen. Mit der Spritzschutzdecke können Sie u.a. Schweißarbeiten am Wagen umsetzen, ohne Himmel, Sitze und additionale Verkleidung aufwändig zu entfernen. Die Spritzerschutzdecke kann den horizontalen und vertikalen Schutz verwendet werden. Praktische Rollenware kann unverzüglich und individuell den gewünschten Zuschnitt erhalten. Damit sind Ecken und Winkel geschützt und Sie bekommen dennoch den gewünschten Zugang. Die Decken sind toxikologisch unbedenklich und frei von Keramik und Asbest. Die Gewebe-Klassifizierung richtet sich nach den neuesten europäischen Brandschutzbestimmungen DIN EN13501-1 und gilt für alle Staaten in Europa. Schutzdecken werden beispielsweise in folgenden Bereichen angewendet:

  • Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Schleif- oder Schweißvorhang
  • Protektion von empfindlichen Teilen vor Funkenflug

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Sie sind darauf fokussiert, den Arbeitnehmer vor eventuellen Schäden oder Gefährdung der Gesundheit zu schützen und die dafür erforderlichen Maßnahmen zu explizieren. Der Bereich Arbeitskleidung – Arbeitsschutz beinhaltet alle Maßnahmen, die zu einer Errichtung eines menschenfreundlichen Arbeitsplatzes unabdingbar sind. Um Brände bei Schweiß- und Trennschleifarbeiten zu verhindern, dürfen die Arbeiten erst beginnen, wenn die Freigabe durch einen Brandschutzbeauftragten mit Erlaubnisschein erfolgte. Dabei sind alle brennbaren Stoffe aus dem Raum oder des gefährdeten Bereichs zu entfernen. Brennbare Gegenstände, die nicht entfernt werden können, sind z.B. mit einer Spritzschutzdecke zu bedecken oder verkleiden. Additional sind brennbare Gegenstände oder der Boden zu befeuchten. Öffnungen, Ritze und Fugen sowie Leitungsdurchgänge zu anderen Räumen müssen mit speziell imprägnierten Decken abgedichtet werden.