Spezielles Schneidwerkzeug

81 Artikel mit 100 Varianten gefunden

Schneidradf. Edelstahl
-12 %
Klinge
-11 %

UVP 48,99 €

43,62 €

inkl. MwSt.

-11 %

Ansprechendes Schneidwerkzeug für anspruchsvolle Handwerker

Das spanlose Trennen oder Schneiden von Werkstoffen ist ein Verfahren, das zum Teil nicht ohne enorm großen Kraftaufwand vorgenommen werden kann. Außerdem kann es passieren, dass Sie mit einem ungeeigneten Arbeitsmittel nur schlechte Ergebnisse erzielen. Ein Schneid-Werkzeug muss ganz verschiedenen Anforderungen gerecht werden:

  • hohe Schneidkraft
  • geringer oder fehlender Einsatz von Muskelkraft durch Antriebstechnik
  • niedriger Wartungsaufwand
  • extreme Belastbarkeit
  • solide Konstruktion
  • sparsamer Platzbedarf
  • einfache Bedienbarkeit
  • Erweiterbarkeit durch möglichst viel Zubehör
  • lange Lebensdauer
  • verträglicher Anschaffungspreis

Aus diesem Grund haben sich die Markenhersteller auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Werkzeugen für das Schneiden von Materialien spezialisiert und bieten eine große Bandbreite an Produkten an. Diese Werkzeugkategorie setzt sich grundsätzlich aus den Zerspanungswerkzeugen und den Schneid-Werkzeugen für sogenannte zerteilende Fertigungsprozesse zusammen. Insbesondere für handwerkliche Arbeiten im Baugewerbe oder im privaten Bereich sind spezielle schneidende Werkzeuge von Vorteil. Diese werden meist in Form der:

  • Fliesenschneider und Fliesenbohrer
  • Glasschneider
  • und Fliesenschneidemaschinen
  • eingesetzt.

Schneidwerkzeug — nur besondere Werkstoffe werden verarbeitet

Ein Schneidwerkzeug unterliegt während des Betriebs einer großen Beanspruchung und sollte dieser zuverlässig entgegenwirken können. Nur so erzielen Sie ein optimales Resultat. Dies ist ein Grund, warum die Werkzeugmacher nur die besten Metalle aussuchen und diese zu einem komplexen Werkzeug zusammenfügen. Zu den speziellen Werkstoffen gehören hauptsächlich Stahlsorten, die zusätzlich gehärtet worden sind. Äußerst innovative und hochmoderne Produkte bestehen aus Materialkomplexen wie Aluminium-Keramik oder Titan-Carbid. Diese Substanzen unterstützen einen Schneidprozess, der mit Leichtigkeit abläuft, und sind zudem durch eine Unempfindlichkeit gegenüber Korrosion gekennzeichnet. Mit diesen als Grob- oder Feinschneidwerkzeugen bezeichneten Neuerungen werden nicht nur manuelle Arbeitsgeräte ausgerüstet. Viele dieser Entwicklungen stellen einen zentralen Part von Gewindeschneidwerkzeugen, Stanzwerken, pneumatischen Messern oder Kunststoff-Schneidemaschinen dar.

Schneidwerkzeuge für feine Arbeiten

Schneidwerkzeuge, die äußerst präzise für die Erledigung feiner Schneidprozesse eingesetzt werden können, werden beispielsweise in der Baubranche oder im Elektrohandwerk benötigt. In diesem Zusammenhang geht es unter anderem um schneidstabile Zangen und Klingen sowie Messer. Diese lassen sich durch die aufwendigen Härtetechniken für die widerstandsfähigsten Werkstoffe verwenden und bieten die Möglichkeit, exakte Schnitte zu schaffen. Daher werden zahlreiche Arbeitsmittel zum Schneiden den Präzisionswerkzeugen zugeteilt. Eine weitere Rubrik der Schneidwerkzeuge stellen die Sägen und Schneidscheiben dar. Diese sind als:

  • Frässcheiben
  • Schleifscheiben
  • und Trennscheiben

erhältlich und bestehen aus Natur-Diamant-Stahl, Silizium-Carbid, Korund in Kombination mit einem Gummi oder einem textilen Gewebe sowie aus synthetischem Diamant. Für die Sägeblätter werden neben Chrom-Stahl auch Vollhartmetalle und Hochleistungs-Schnellschnitt-Stahl verarbeitet.