Pflegeprodukte für Garten

Pflegeprodukte für Garten

Filter

4 Artikel mit 4 Varianten gefunden

Grünbelagsentferner chlor- u.säurefrei 1l Flasche KLUTHE
Topseller
-15 %

Grünbelagsentferner chlor- u.säurefrei 1l Flasche KLUTHE

Art.-Nr. 84883300
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage

UVP 49,32 €

42,10 € (6 Stk. / VPE)

(42,10 € / 1l) inkl. MwSt.

-15 %
Bangkirai-/Douglasienöl naturgetönt 2,5l Dose CLOU
Topseller

Bangkirai-/Douglasienöl naturgetönt 2,5l Dose CLOU

Art.-Nr. 70684791
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
69,80 €

(27,92 € / 1l) inkl. MwSt.

Grünbelagsentferner chlor- u.säurefrei 5l Kanister KLUTHE
Topseller

Grünbelagsentferner chlor- u.säurefrei 5l Kanister KLUTHE

Art.-Nr. 84948837
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
36,78 €

(7,36 € / 1l) inkl. MwSt.

Teaköl farblos 2,5l Dose CLOU

Teaköl farblos 2,5l Dose CLOU

Art.-Nr. 70619254
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
72,17 €

(28,87 € / 1l) inkl. MwSt.

Wichtige Komponenten für die Gartenpflege

In jedem Garten gibt es ständig etwas im Bereich der Pflege zu tun. Dabei geht es nicht nur darum, den Rasen zu mähen und die Hecke zu schneiden. Es gibt noch viele weitere Pflegearbeiten. Beispielsweise bildet sich auf Terrasse oder auch am Gartenhaus sehr schnell ein grüner Belag. Dieser stört nicht nur das Aussehen. Insbesondere auf der Terrasse kann dieser Belag auch eine große Rutschgefahr darstellen. Deshalb sollte er möglichst schnell entfernt werden.

Verfärbungen mit dem Grünbelagsentferner beseitigen

Die grünen Beläge entstehen zumeist aus Pilzen und Algen. Sie wachsen überall dort, wo es etwas feucht und schattig ist. Das direkte Sonnenlicht vertragen die Beläge nicht. Deshalb sind beim Gartenhaus oder am Geräteschuppen auch meistens nur die Wände betroffen, die Richtung Norden weisen. Dort kommen sie dann kaum mit dem direkten Sonnenlicht in Kontakt. Die Beläge lassen sich jedoch recht einfach mit einem Mittel beseitigen, das Grünbelagsentferner genannt wird. Dieses Pflegemittel entfernt sämtliche Beläge, völlig gleich, welchen Ursprung sie haben. Das Mittel braucht in der Regel nur aufgesprüht zu werden. Dann lösen sie die Beläge ab und neutralisieren sie. Bevor ein Holzhaus im Garten erneut gestrichen wird, sollten immer sämtliche Beläge restlos beseitigt werden. Sie lassen sich mit einer Holzschutzlasur zwar überstreichen, aber es dauert nur wenige Tage, bis die grünen Beläge wieder zum Vorschein kommen.

Gartenmöbel mit Pflegeöl behandeln

Gartenmöbel aus Holz sind immer der Witterung ausgesetzt. Daher müssen sie nicht nur vor eindringender Feuchtigkeit, sondern auch vor der Austrocknung aufgrund intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, stehen verschiedene Öle zur Auswahl. Für jede Holzart steht auch ein geeignetes Pflegeöl zur Verfügung.

Die Anwendung eines solchen Öls ist denkbar einfach. Im ersten Schritt müssen die Gartenmöbel gesäubert werden. Nach der Abtrocknung braucht meistens nur eine geringe Menge Öl aufgetragen und gleichmäßig verteilt zu werden. Es ist immer sehr empfehlenswert, mit geringen Mengen zu arbeiten. Das Öl sollte vollständig vom Holz aufgenommen werden. Zu stark aufgetragenes Pflegeöl würde abtropfen und zu Verunreinigungen führen. Zudem besteht die Gefahr, dass es Gegenstände auf dem Tisch oder die Kleidung auf den Stühlen verschmutzt. Nach der Behandlung mit einem solchen Öl sollten die Holzgartenmöbel mehrere Tage durchtrocknen können.

Bei der Gartenpflege stets behutsam vorgehen

Obwohl im Garten immer alles ein wenig robust erscheint, sollte bei allen Pflegemaßnahmen immer Vorsicht und Sorgfalt geboten sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du grüne Beläge entfernst, Gartenmöbel ölst oder sonstige Pflegemaßnahmen durchführst. Nicht immer solltest Du mit übermäßigen Dosierungen, nach dem Motto viel hilft viel, vorgehen. Bei allen Pflegemitteln, die du im Garten anwendest, solltest Du immer versuchen, mit möglichst geringen Dosierungen zu arbeiten. Wenn Du dann spürst, dass die Aufwandmenge doch nicht ausreicht, dann kannst Du sie immer noch etwas stärker dosieren.

Die Gartengeräte richtig pflegen

Auch Gartengeräte benötigen immer ein wenig Pflege, damit sie lange halten. Insbesondere alle Geräte, mit denen direkt in der Erde gearbeitet werden, unterliegen hohen Anforderungen. Zu diesen Geräten gehören unter anderem:

  • Spaten
  • Hacke
  • Grubber
  • Kultivator
  • Rechen

Bei diesen Geräten spielt die Reinigung nach getaner Arbeit eine große Rolle. Durch Anhaftungen von Erde bildet sich Korrosion. Im Herbst, wenn sämtliche Gartenarbeiten abgeschlossen sind, dann sollten auch diese Geräte mit einem speziellen Korrosionsschutz Öl behandelt werden. Damit überstehen die Gartengeräte den Winter unbeschadet und können im nächsten Frühling wieder zur Gartenpflege genutzt werden.