Gehrungsspanner

Gehrungsspanner

Filter

3 Artikel mit 5 Varianten gefunden

AMF
Lieferzeit: 2-4 Arbeitstage
product.price.from 126,74 €
inkl. MwSt.
Bessey
Topseller
Angebot
Angebot
Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage
UVP 45,00 €
36,19 €
inkl. MwSt.
Stanley
Lieferzeit: 2-3 Wochen
14,65 €
inkl. MwSt.

Gehrungsspanner für unterschiedliche Winkelverbindungen

Gehrungsspanner werden überall dort eingesetzt, wo Winkelverbindungen mit unterschiedlichen Winkelgrößen hergestellt werden sollen. Der Gehrungsspanner besteht aus beweglichen Spannarmen aus Stahl oder einem anderen Material, die meist noch mit zusätzlichen Stoffen versehen sind, um schonend Druck auf die Verbindungsflächen entsprechender Werkstücke ausüben zu können. Die Haltevorrichtungen werden häufig eingesetzt zum Verleimen von Werkstücken aus Holz unter Druck. Erhältlich sind die Gehrungsspanner für Verbindungen mit unterschiedlichen Winkeln, welche etwa zwischen 45 und 120 Grad liegen können. Es handelt sich also um äußerst nützliche Haltevorrichtungen, mit denen es möglich ist, in Gehrung zugeschnittene Holzstücke mit unterschiedlichen Winkeln mit einer bestimmten Kraft zusammen zu halten und dabei einen Druck auf die Verbindungsflächen auszuüben, so wie dies bei bestimmten Verbindungsarten wie dem Leimen sinnvoll ist. Sehr wichtig ist es bei solchen Anwendungen, dass die entsprechenden Werkstücke auch wirklich in Gehrung gespannt werden, was nur mit einem solchen Spannmittel möglich ist. Hochwertige Spanner für Winkelverbindungen bestehen aus unterschiedlichen Komponenten wie den folgenden:

  • eine stabile Stahlplatte zur Aufnahme der einzelnen Komponenten
  • zwei schwenkbare Druckstücke aus hochwertigen Materialien mit elastischer Auflage
  • ein handlicher Griff, mit dem die Druckstücke betätigt werden
  • ein Gegenlager, das verstellbar und drehbar auf der Grundplatte angeordnet ist

Gehrungsspanner zum Verbinden von Werkstücken einsetzen

Die Werkstücke werden in einem Gehrungsspanner zwischen dem Gegenlager sowie den zwei Druckstücken gehalten. Beim Drehen der Spindel mithilfe des Handgriffes bewegen sich die Druckstücke aufeinander zu. Dabei sind die Werkstücke in die Spannvorrichtung so einzulegen, dass die Bewegungsrichtung über die Verbindungsflächenmitte laufen kann. Dabei muss das Gegenlager so befestigt werden, dass eine symmetrische Abstützung beider Werkstücke erfolgen kann. Beim Spannen der Haltevorrichtung wirken hohe Spannkräfte auf die entsprechenden Leimflächen der Werkstücke ein. Um ein Verrutschen der Werkstücke beim Einspannen zu verhindern, wurden die Druckstücke mit einem entsprechenden Belag aus einem weichen Stoff versehen, welcher rutschhemmend wirkt. Besonders wichtig ist dies bei Winkeln von mehr als 90 Grad. Die Beschichtungen auf den Druckstücken sollen auch verhindern, dass Abdrücke auf den Werkstücken zurückbleiben.

Spannsysteme in unterschiedlichen Ausführungen

Bei Contorion erhalten Sie verschiedene Spannvorrichtungen und komplette Spannsysteme für unterschiedliche Ansprüche und in verschiedenen Ausführungen. Sowohl einfache und leichte Haltevorrichtungen sind erhältlich als auch hochwertige Gehrungsspanner für den professionellen Einsatz bei der Herstellung von Winkelverbindungen, um diese beispielsweise zu verleimen. Für einen vielseitigen Einsatz für unterschiedlichste Werkstücke sowie sichere Verbindungen mit unterschiedlichen Winkeln erhalten Sie komplette Spannsysteme, welche aus verschiedenen Einzelteilen bestehen und sich dadurch vielseitig einsetzen lassen.