Merkzettel Warenstapler 0
Menü
Merkzettel Warenstapler 0
Gratis Versand ab 50 €
30 Tage Rückgaberecht
Markenqualität zu Top-Preisen
Sehr gut (4.75 / 5.00)

Diese Seite ist momentan nicht verfügbar.

Passende Produkte finden Sie stattdessen in der folgenden Kategorie: Brunnenpumpe

Die richtige Tauchdruckpumpe für den individuellen Zweck

Tauchdruckpumpen werden überall dort eingesetzt, wo Flüssigkeit mit hohem Druck oder auf große Höhen bewegt werden müssen. Der Name sagt dabei schon aus, dass die Pumpe durch ihre Wasserdichtheit auch im Medium eingetaucht sein kann. Bei einem Trockenlauf treten bereits nach einer kurzen Zeitspanne Beschädigungen auf und müssen durch entsprechende Mechanismen bei der Abschaltung gesichert werden. Meistens sind Tauchdruckpumpen auch Klarwasserpumpen, bzw. Brunnenpumpen, weil sie nur sauberes Wasser beim Teich-Wasserspiel-Brunnen und bisweilen auch Abwasser von Waschmaschinen befördern können. Die maximale Fördermenge zeigt an, welche Menge Wasser in einer Stunde von einem zum anderen Punkt transportiert werden kann, falls kein erwähnenswerter Höhenunterschied zu bewerkstelligen ist. Die maximale Förderhöhe gibt die Information, in wieweit die Tauchdruckpumpe in der Lage ist, die Flüssigkeit nach oben zu drücken. Im Regelfall steht dieser Wert in direktem Bezug zum Maximaldruck.

Wofür wird eine Tauchdruckpumpe benötigt?

Für den Wassergewinn aus einem Brunnen oder einer Zisterne wird eine Tauchdruckpumpe benötigt. Durch ihren speziellen kleinen Durchmesser passt sie auch in Brunnen mit geringer Öffnung. Durch Berücksichtigung der Fördermenge schafft sie eine maximale Förderhöhe und benötigt keinen Tauchschalter. Der Alarm wird durch eine elektronische oder hydraulische Apparatur beim Leerlauf angezeigt. Eine dementsprechend lange Stromleitung und gesonderte Seile sind zum Hinablassen der Pumpe oft inbegriffen.

Die Tauchdruckpumpe zur Förderung des Abwassers

Die Konstruktion einer Tauchdruckpumpe für die Abwasserförderung ist komplett differenzierend. Hier ist die Fördermenge, die Leistung und keinesfalls die Steighöhe oder der Förderdruck wichtig. Powervolle Motoren und robuste Bauteile, wenn möglich aus rostfreiem Edelstahl verhindern beim Pumpen von Schlamm und Abwasser einen hohen Verschleiß. Die Stromleitung ist dementsprechend kurz und durch eine Metallummantelung gesichert, während der Tauchschalter einen verhängnisvollen Leerlauf blockiert. Als Tauchschalter dienen extern der Pumpe gelegene, befestigte Schwimmkörper, die wahrnehmen, ob die Pumpe komplett von Wasser bedeckt wird. Besonders wichtig: Alle Tauchpumpen verfügen über einen auserwählten Temperaturbereich, in dem die Nutzung möglich ist, weil das Fördermittel im selben Augenblick als Kühlmittel fungiert. Zwar ist es möglich, dass die Tauchpumpe auch auf die Schnelle in wärmeren Flüssigkeiten arbeitet, jedoch nimmt sie automatisch nach einer bestimmten Zeit eine Schaltung auf eine niedrige Leistungsstufe vor oder wird beschädigt.