Elektro-Vertikutierer

5 Artikel mit 5 Varianten gefunden

MAKITA Lüfterwalze UV3600 (652024750)

MAKITA Lüfterwalze UV3600 (652024750)

Art.-Nr. 10031806
Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

11,64 €

inkl. MwSt.

Makita Vertikutierer UV3200
-29 %

Makita Vertikutierer UV3200

Art.-Nr. 10023243
Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

UVP 140,16 €

99,96 €

inkl. MwSt.

-29 %
Makita Vertikutierer UV3600
-29 %

Makita Vertikutierer UV3600

Art.-Nr. 10023246
Lieferbar in 2-3 Wochen

UVP 220,83 €

156,19 €

inkl. MwSt.

-29 %
Bosch Rasenlüfter ALR 900

Bosch Rasenlüfter ALR 900

Art.-Nr. 224701
Lieferbar in 2-3 Wochen

184,67 €

inkl. MwSt.

Bosch Vertikutierer AVR 1100

Bosch Vertikutierer AVR 1100

Art.-Nr. 224801
Lieferbar in 2-3 Wochen

184,87 €

inkl. MwSt.

Elektro-Vertikutierer sind wichtig für eine optimale Rasenpflege

Das erste Vertikutieren im Frühling, das direkt zu Beginn der Wachstumsperiode des Rasens durchgeführt werden sollte, ist äußerst wichtig für die richtige Rasenpflege. Durch diesen Vorgang wird im Frühling der Filz beseitigt, der aus alten Mähresten, alten Blättern, Moos oder auch Beikräutern bestehen kann, vorsichtig und schonend vom Rasen entfernt. Mit zahlreichen Messern ritzen Geräte wie Elektrovertikutierer den Boden auf, wobei die abgestorbenen Teile aus dem Boden gezogen werden. Besitzt das Gerät einen Fangsack, werden sie in diesen hineinbefördert. Der Vorteil der Geräte besteht darin, dass sie ausreichenden Platz für nachwachsende Gräser schaffen. Außerdem stellt dieser Arbeitsschritt die Versorgung der Graswurzel mit ausreichendem Sauerstoff sicher. Elektrovertikutierer eignen sich auch sehr gut dazu, den Rasen im Herbst optimal auf den Winter vorzubereiten.

Das Vertikutieren und die Zeit direkt danach

Es ist durchaus normal, wenn der Rasen nach dem Vertikutieren weniger satt und kräftig erscheint. Tatsächlich benötigt er nach dieser Prozedur eine Zeitspanne von einigen Wochen, um sich wieder zu regenerieren. Die starke Verbesserung der Frischluftzufuhr auf die Graswurzeln allerdings wirkt in vielen Fällen wahre Wunder. Allerdings sollten ein paar Dinge beachtet werden, damit dieser Vorgang auch die gewünschte Wirkung erzielt.

Wird der Rasen mit einem Gerät wie einem Elektro-Vertikutierer im Frühjahr zwischen Mitte April und Anfang Mai bearbeitet, ist dies die optimale Zeit, da der Rasen dann besonders regenerationsfähig ist.

Es kann durchaus vorkommen, dass beim Vertikutieren auch nicht ganz so fest verwurzelte Gräser mit herausgerissen werden. Dies ist auch der Grund dafür, warum frisch angelegte Rasenflächen nicht auf diese Weise bearbeitet werden sollten. Als Faustregel gilt, dass vor dem ersten Vertikutieren der Rasen mindestens drei Jahre alt sein sollte.

Empfehlenswert ist es, direkt nach dem Vertikutieren den Rasen zu düngen. Ist eine nicht mehr dichte Grasnarbe entstanden, kann auch gegebenenfalls eine Nachsaat sinnvoll sein.

Vorteile von einem Elektro-Vertikutierer

Gegenüber mit Benzinmotoren ausgestatteten Geräten besitzen Elektro-Vertikutierer tatsächlich einige Vorteile. Zum einen ist es die Geräuschbelästigung, die bei einem Elektro-Vertikutierer deutlich geringer ist als bei einem Gartengerät mit Benzinmotor. Kraftstoff wird natürlich auch nicht benötigt, weshalb das Gerät zu jeder Zeit einsatzbereit ist. Auch Probleme mit gegebenenfalls nicht anspringenden Benzinmotoren gehören hier der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil eines mit Elektromotor betriebenen Gerätes ist natürlich auch der Anschaffungspreis, der wegen des weniger aufwendigen Aufbaus des Gerätes in der Regel deutlich unter dem eines vergleichbaren Gerätes mit Benzinmotor liegt.