Mit dem Fräser-Sortiment von BOSCH.

Klare Kante zeigen.

Jetzt Fräser vergleichen

1. Was ist ein Fräser?


Die zur Bearbeitung eines Werkstücks erforderlichen Fräser gibt es in zahlreichen Ausführungen und für eine Vielzahl von Fräsarbeiten. Im Möbelbau und in der Metallverarbeitung erleichtern Fräser die Bearbeitung von Werkstücken aus Holz, Metall und Kunststoff. Speziell designte Fräsköpfe ermöglichen es, mit einer einzigen Oberfräse Profile, Nuten und Muster von hoher Präzision und Gleichmäßigkeit anzufertigen. Auch Reliefs und Schriften lassen sich mit geeigneten Fräsern anfertigen.

Die Frästechnik ermöglicht eine präzise und effiziente Oberflächenbearbeitung von Holz und Metall. Mit einem handgeführten Fräser wie der Oberfräse geht dem geübten Profi das Fräsen leicht von der Hand. Umsicht ist bei jeder Fräsarbeit geboten. Auch zum Formfräsen und Freihandfräsen lässt sich ein Fräser einsetzen.

2. Welche Fräser gibt es?

Abrundfräser

Abrundfräser

Werkstoffe:Massivhölzer wie Fichte, Buche, Eiche, Erle
Anwendungsfelder:Zum Abrunden von Kanten zu dekorativen und funktionalen Zwecken (Stoßschutz). Häufigen Einsatz findet der Abrundfräser an kleinen wie großen Möbeln und an Fenstern.
Radius (mm):3 bis 12

Hohlkehlfräser

Hohlkehlfräser

Werkstoffe:für weiche und harte Massivhölzer
Anwendungsfelder:Genutzt für Kantenprofile und Hohlkehlprofile. Das Ergebnis ist ein rinnenförmiges Profil. Verbindet wie der Abrundfräser oft dekorative und funktionale Anwendungen (z.B. Scharnierverbindungen).
Radius (mm): 4 bis 12

Profilfräser

Profilfräser

Werkstoffe:Vollhölzer, Holz- und Plattenwerkstoffe, Kunststoffe
Anwendungsfelder:Für Verzierungen am Korpus eines Schranks oder eines Esstischs stehen Profilfräser in vielen Ausführungen zum Einsatz. Mit ihnen lassen sich Kranzprofile und Rahmenprofile gestalten.
Radius (mm): 4 bis 18,3

Fasefräser

Fasefräser

Werkstoffe:Massivholz und Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Einer der am häufigsten verwendeten Fräseinsätze. Das gleichmäßige Abschrägen von Werkstücken erleichtert der Fräser ebenso wie die Anlage von Schriftnuten.
Radius (mm): 11,9 bis 22

Viertelstabfräser

Viertelstabfräser

Werkstoffe:Massivholz und abrasive Materialien
Anwendungsfelder:Zur aparten Profilierung von Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen. Auch zur Akzentuierung von flächigen Segmenten durch Fräsen von Rahmenimitaten.
Radius (mm): 3,2 bis 13,5

Kopierfräser

Kopierfräser

Werkstoffe:Beschichtete Bauelemente aus Holzwerkstoffen oder Massivholz
Anwendungsfelder:Zum Fräsen von Öffnungen und Durchbrüchen. Häufige Verwendung bei Messebau und Fertighausbau, so zum Anfertigen von Ausschnitten für elektrische Installationen.
Radius (mm):ab 4

Nutfräser

Nutfräser

Werkstoffe:Massivholz und Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Vielseitig einsetzbarer Fräser zum Anbringen von Nuten und Falzen. Mit einem Nutfräser lassen sich Massivhölzer, MDF-Platten und viele Kunststoffe bearbeiten.
Radius (mm):1,5 bis 15

Scheibennutfräser

Scheibennutfräser

Werkstoffe:Massivholz und Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Zum Fräsen von Nuten in Kanten und schmalen Werkstücken. Beispiel ist die Anbringung einer Nut zur Aufnahme einer Dichtung oder Nut-Feder-Verbindung.
Radius (mm):16 bis 25,9

Federfräser

Federfräser

Werkstoffe:Massivholz
Anwendungsfelder:Zum Fräsen konventioneller Nut-Feder-Aufnahmen an Werkstücken aus Massivholz.
Radius (mm):12,5 bis 17

Scharniernutfräser

Scharniernutfräser

Werkstoffe:Massivholz oder Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Geeignet zum Fräsen flacher Aussparungen für das Anbringen von Scharnieren und anderen Beschlägen. Für Massivholz und MDF-Platten geeignet.
Radius (mm):6 bis 9,5

Falzfräser

Falzfräser

Werkstoffe:Massivholz und Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Im Innenausbau werden an vielen Stellen Abstufungen und Falze benötigt. Der Falzfräser ist auf diese Aufgabe spezialisiert. Auch für die Strukturierung von Rahmen geeignet.
Radius (mm):15 bis 16,5

Bündigfräser

Bündigfräser

Werkstoffe:Massivholz und abrasive Plattenwerkstoffe
Anwendungsfelder:Zum Abfasen und Bündigmachen von Holzbalken und Leisten im Ladenbau, Messebau und Möbelbau. Für Werkstücke aus Massivholz und abrasiven Materialien.
Radius (mm):4,7 bis 8

Zinkenfräser

Zinkenfräser

Werkstoffe:Massivholz
Anwendungsfelder:Zur Herstellung von Zinkverbindungen im Möbelbau. Neben hoher Festigkeit ist die dekorative Wirkung ein häufiges Motiv für Zinkverbindungen. Anfertigung von Gratnuten für Gratleisten.
Radius (mm):12 bis 17,5

3. Worauf muss beim Fräsen geachtet werden?

3.1 Fräsrichtung

Wie bei jeder Holzbearbeitung ist auch beim Fräsen auf die Ausrichtung der Holzfasern zu achten. Fräsen längs zu den Holzfasern ergibt einen sauberen und glatten Schnitt. Das Fräsen quer zur Faserrichtung ist an sich zu vermeiden, was aber nicht immer möglich ist. Durch Befeuchten und erneutes Abfräsen lassen sich raue Kanten glätten. Wird schräg zu den Fasern gefräst, sollte in Faserrichtung gefräst werden, daher auf die Drehrichtung des Fräsers achten.


3.3 Umfräsen von Werkstücken

Beim Umfräsen eines Werkstücks sollte mit den Stirnseiten begonnen werden, deren Faserrichtung quer zur Vorschubrichtung verläuft. Anschließend lassen sich die weiteren Seiten besser bearbeiten und an den Ecken aufgetretene Absplitterungen im gleichen Arbeitsgang ausbessern.


Bosch Fräsen Zubehör

3.2 Vorschubrichtung

Die Beachtung der Vorschubrichtung dient der eigenen Sicherheit. Die Oberfräse ist im Gegenlauf zu führen, also so, dass sich der im Uhrzeigersinn drehende Fräser in das Werkstück hineinarbeitet. Das Fräsen im Gegenlauf erlaubt eine gute Kontrolle der Fräse, des Werkstücks und des Arbeitsvorgangs. Vorsicht: Das Fräsen im Gleichlauf, also in Richtung der Drehrichtung, ist auch für einen Profi mit Gefahren verbunden und wird von Berufsgenossenschaften oft verboten.

3.4 Gegenlauffräsen

Das Gegenlauffräsen ist aus Gründen des Arbeitsschutzes und der besseren Kontrolle von Gerät und Werkstück vorzuziehen. Beim Gleichlauffräsen zieht sich die Fräse vom Werkstück weg. Dies birgt Risiken und ergibt ein unsauberes Arbeitsergebnis.

Bosch Fräsen Zubehör

4. Welche Schneidmaterialien gibt es?

Als Material für die in eine Oberfräse eingesetzten Fräser werden unterschiedliche Werkstoffe genutzt. Häufig eingesetzt werden HS-Fräser, HW-Fräser und Voll-HM-Fräser.


4.2 HW-Fräser

HW-Fräser kommen auch mit harten Holzarten zurecht und punkten mit langer Nutzungsdauer. Daneben eignen sich die vielseitigen Fräser auch für viele Kunststoffe. Aus diesen Gründen sind sie im gewerblichen Bereich die bevorzugte Werkzeugwahl.


4.1 HS-Fräser

Der Werkzeugstahl HS zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Übergangsmetallen und gute Elastizität aus. Die Legierung lässt sich auch zur Herstellung dünner Schneiden verwenden. HS-Fräser erzeugen saubere Oberflächen. Der Nachteil ist ihre Neigung zum Überhitzen beim Fräsen von Harthölzern. Daher werden HS-Fräser hauptsächlich für weiche Holzsorten eingesetzt.

4.3 Voll-HM-Fräser

Kleine Fräser mit einem Durchmesser bis 6 mm bestehen oft aus reinem Hartmetall. Voll-HM-Fräser sind strapazierfähig und werden von Betrieben eingesetzt, die einen speziell geformten Fräser brauchen und eine lange Einsatzzeit erwarten.

5. Was ist ein HSS-Fräser und was ist ein HM-Fräser?

HSS-Fräser

Die Abkürzung HSS steht für High Speed Stahl. Im deutschen Sprachraum sind für diese Stahllegierung auch die Begriffe Hochgeschwindigkeitsstahl und Schnellarbeitsstahl gebräuchlich. Die auch HS abgekürzte Stahllegierung erlaubt eine im Vergleich zu konventionellem Werkzeugstahl um den Faktor 3 bis 4 höhere Fräsgeschwindigkeit.

HM-Fräser

Beim HM-Fräser besteht der Werkzeugkörper aus legiertem Werkzeugstahl und ist mit Hartmetall-Schneidplatten verkleidet. Die Anzahl der Schneidplatten ist entscheidend für die Güte des Fräsresultats. Die Verbindung von hochwertigem Werkzeugstahl mit Schneidplatten aus Hartmetall reduziert die Materialkosten und macht den Einsatz der Fräsen wirtschaftlicher.


6. Welches Zubehör gibt es für Fräsen?

Für Oberfräsen von Bosch steht dem Anwender umfangreiches Zubehör zur Verfügung. Sets für Bosch Fräser ersparen den Einzelkauf von Fräsköpfen und enthalten ein häufig eingesetztes Sortiment an Fräsern. Je nach Anwendungsgebiet einer Fräse stellen Betriebe unterschiedliche Anforderungen an Zubehör für Bosch Fräsen. Zu dem von Bosch angebotenen Fräsen Zubehör zählen Parallelanschlag, Fräszirkel, Führungsschienenadapterset, Kantenfräsvorsätze, Spannzangen und Absaugadapter.

Bosch Fräsen Zubehör

6.1 Zubehör für Oberfräsen

Bosch Ober- und Kantenfräsen im Einsatz

6.2 Zubehör für Kantenfräsen

7. Was zeichnet Bosch Fräser aus?

Bosch bietet ein großes Angebot an Oberfräsen und Fräseinsätzen für eine Vielzahl von Fräsarbeiten an. Bosch Fräser punkten mit hoher Qualität und Dauerhaftigkeit zu erschwinglichen Preisen. Auch für spezielle Aufgaben lassen sich im Sortiment von Bosch die passenden Fräseinsätze finden. Sinnvoll ist die Anschaffung eines kompletten Bosch Frässets. So hat der Profi die am meisten verwendeten Fräseinsätze für seine Bosch Oberfräse direkt zur Hand.

Passende Fräsen zum Zubehör