Dübelfräse

11 Artikel mit 11 Varianten gefunden

Dübelfräse – optimal für stabile Holzverbindungen

Im Baugewerbe, in Schreinereibetrieben und in vielen anderen Handwerks- und Industriebereichen wird die sogenannte Dübelfräse häufig eingesetzt. Sie gehört zu den mit der Hand geführten Werkzeugmaschinen und wird in der Regel mit elektrischem Strom betrieben, den man über ein Kabel zuführt. Gegenüber den stationären Fräsmaschinen haben die handlicheren Fräsen den Vorteil, dass an so gut wie jeder beliebigen Stelle gearbeitet werden kann. Auch das Mitnehmen zur Baustelle stellt also kein Problem dar. Die Aufgabe der Fräse ist es, Nuten in Holzteile einzubringen. Dazu dient ein schneidendes Fräswerkzeug, das Späne aus dem Material heraustrennt. Je nach Maschinenform entstehen die Aussparungen für Flach- oder Runddübel, die für solide Holzverbindungen benötigt werden. Wichtige Einsatzbereiche sind der Möbelbau, der Gerüstbau und der Türen- und Fensterbau. Mit den geeigneten Werkzeugaufsätzen lassen sich Hölzer mit unterschiedlicher Härte problemlos bearbeiten, darüber hinaus ist häufig auch eine Kunststoffbearbeitung möglich.

Welche Varianten der Dübelfräse gibt es?

Die Auswahl einer Fräse ist von den häufigsten Anwendungsfällen abhängig. Gerade in der Holz verarbeitenden Industrie nutzt man in der Regel mehrere unterschiedliche Dübelfräsen, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Die folgenden Varianten sind die gebräuchlichsten:

  • Flachdübelfräsen: Diese Maschinen ermöglichen das Erstellen von Nutzen für flache Dübel, die man auch als Lamellos oder als LFF-Dübel bezeichnet. Diese sind notwendig, wenn Platten oder andere flache Holzgegenstände miteinander verbunden werden sollen.
  • Runddübelfräsen: Dieser Werkzeugmaschinentyp ist notwendig, wenn runde beziehungsweise zylindrische Aussparungen in das Werkstück gefräst werden sollen. In diese Aussparungen werden anschließend Runddübel mit der passenden Länge geschoben. Diese Fräsen sind vor allem im Möbelbau verbreitet.
  • Kombinierte Geräte: Diese universellen Maschinenmodelle sind für die Konstruktion mit Platten genauso geeignet wie für den Korpus- und Möbelbau, sie fräsen also längliche und zylindrische Nuten.

Contorion bietet Fräsmaschinen und mehr

Wenn ein Profi sich nach neuen Dübelfräsen umsehen möchte, um das passende Modell für den eigenen Bedarf zu entdecken, dann bietet sich der Onlineshop von Contorion an. Hier halten wir jederzeit aktuelle Geräte der führenden Hersteller bereit. Besonders wichtig ist uns, dass jedes einzelne Produkt in unserem Sortiment die Ansprüche von Handwerkern und Industriefachleuten erfüllt. Sie müssen daher langlebig sein, aus hochwertigen Materialien bestehen und eine gute Verarbeitung aufweisen. Auch Sie werden dies bemerken, wenn Sie sich einen Überblick über die Fräsen und die vielen anderen Profiprodukte verschaffen. Unsere Kunden schätzen uns vor allem aufgrund des großen Angebots an C-Teilen und Industriebedarfsartikeln.