Schmelzsicherung

9 Artikel mit 9 Varianten gefunden

Sicherungseinsatz 16A Diazed E27 400V E27/DTII
-41 %

Sicherungseinsatz 16A Diazed E27 400V E27/DTII

Art.-Nr. 2714862
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 18,00 €

10,58 €

25 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-41 %
Sicherungseinsatz 35A Diazed E33 400V E27/DTII
-37 %

Sicherungseinsatz 35A Diazed E33 400V E27/DTII

Art.-Nr. 2714863
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 33,00 €

20,64 €

25 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-37 %
Sicherungseinsatz 50A Diazed E33 400V E27/DTII
-30 %

Sicherungseinsatz 50A Diazed E33 400V E27/DTII

Art.-Nr. 2714865
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 6,60 €

4,62 €

5 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-30 %
Sicherungseinsatz 20A Diazed E27 400V E27/DTII
-33 %

Sicherungseinsatz 20A Diazed E27 400V E27/DTII

Art.-Nr. 2714861
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 18,00 €

12,00 €

25 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-33 %
Sicherungseinsatz 25A Diazed E27 400V E27/DTII
-33 %

Sicherungseinsatz 25A Diazed E27 400V E27/DTII

Art.-Nr. 2714864
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 18,00 €

12,00 €

25 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-33 %
Schmelzsicherung Neozed E14 16A 400V/D01 E27/DTII

Schmelzsicherung Neozed E14 16A 400V/D01 E27/DTII

Art.-Nr. 271471x20
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

17,11 €

20 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

Schmelzsicherung Neozed E18 35A 400V/D02 E27/DTII
-33 %

Schmelzsicherung Neozed E18 35A 400V/D02 E27/DTII

Art.-Nr. 105022x20
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 21,60 €

14,40 €

20 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-33 %
Schmelzsicherung Neozed E14 20A 400V/D02 E27/DTII
-41 %

Schmelzsicherung Neozed E14 20A 400V/D02 E27/DTII

Art.-Nr. 2714867x20
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

UVP 19,20 €

11,29 €

20 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

-41 %
Schmelzsicherung Neozed E18 25A 400V/D02 E27/DTII

Schmelzsicherung Neozed E18 25A 400V/D02 E27/DTII

Art.-Nr. 2714866x20
Lieferbar in 1-3 Arbeitstagen

18,67 €

20 Stück pro Verpackungseinheit

inkl. MwSt.

Die Schraubsicherung als Schmelzsicherung

Zu den am häufigsten verwendeten Arten von Sicherungen gehören die sogenannten Schmelzsicherungen. Bei ihnen wird der gesicherte Stromkreis durch das Abschmelzen eines elektrischen Leiters dann unterbrochen, wenn die maximal zulässige Stromstärke einen bestimmten Wert für eine bestimmte Zeit überschreitet. Eine Schmelzsicherung wie die Schraubsicherung gehört zu den einfachsten, aber auch effektivsten Sicherungen. Ihr Vorteil besteht darin, dass es in einem Fehlerfall niemals zu klebenden Kontakten kommen kann, wie dies beispielsweise bei Leitungsschutzschaltern der Fall ist. Der in der Sicherung eingesetzte Schmelzdraht brennt in jedem Falle beim Überschreiten der maximal zulässigen Stromstärke durch. Dadurch ist also garantiert, dass die Sicherung auch auslöst, wenn es erforderlich ist.

Der Aufbau und die Funktion einer Schmelzsicherung

Eine Schmelzsicherung besteht aus einem isolierten Körper sowie zwei Kontakten, welche durch den Schmelzdraht miteinander verbunden sind. Wird die maximal zulässige Stromstärke überschritten, so erwärmt sich dieser Schmelzdraht und schmilzt schließlich nach einer in der Regel nur sehr kurzen Zeit. Nach dem Auslösen muss die Sicherung durch eine neue ersetzt werden. Keinesfalls darf sie notdürftig geflickt werden, um den entsprechenden Stromkreis wieder in Betrieb zu nehmen. Als Schmelzleiter kommen Drähte aus verschiedenen Materialien zum Einsatz. Sie sind entweder von Luft oder auch Quarzsand umgeben. Eventuell vorhandener Quarzsand dient dazu, den beim Öffnen des Stromkreises bzw. Auslösen der Sicherung entstehenden Lichtbogen zu löschen. Der häufig als Schraubsicherung bezeichnete Sicherungseinsatz wird in einen Sicherungshalter innerhalb des Sicherungskastens eingesetzt. Der Sicherungshalter besteht aus einem Unterteil sowie einer abschraubbaren Kappe mit Fenster. Das im Sicherungshalter vorhandene Fenster dient dazu, den Schaltzustand bzw. eine Unterbrechung zu signalisieren, ohne zuvor die Sicherung herausnehmen zu müssen. Die Sicherungen enthalten dazu einen entsprechenden Schaltzustandsanzeiger oder auch Unterbrechungsmelder, welcher durch eben dieses Fenster von außen sichtbar ist.

Hinweise zum Einsatz und zum Erneuern der Sicherungen

Um die entsprechenden Stromkreise wirksam abzusichern, sollten auch Schraubsicherungen mit den entsprechenden Nennwerten zum Einsatz kommen. Tritt ein Fehlerfall auf, sollte natürlich immer zunächst nach dem Grund des Kurzschlusses oder der Fehlfunktion gesucht werden. Eine Schmelzsicherung wie die Schraubsicherung reagiert nur auf zu hohe Ströme und schützt damit die nachgeschalteten Stromkreise. Erst dann, wenn die Ursache für den Kurzschluss gefunden wurde, wird die Sicherung ersetzt. Zum Erkennen einer defekten Sicherung besitzt diese einen sogenannten Kennmelder in einer bestimmten Farbe, welche genormt ist und einem bestimmten Nennstrom zugeordnet wurde. Brennt die Sicherung durch, so fällt dieses farbige Plättchen ab. Beim Ersatz sollten Sie auf die folgenden Dinge achten:

  • Farbe des Kennmelders
  • Sicherungsgröße
  • Typ der Schraubsicherung
  • Reaktionsgeschwindigkeit